Mit Beginn eines neuen Jahres schauen alle gespannt auf die kommenden Aktionen. Diese Arbeit funktioniert allerdings nur, wenn es genügend engagierte Personen gibt, die Zeit und Mühe investieren. Und es muss ein guter Austausch vorhanden sein, damit sich diese Arbeit weiterentwickeln kann.

Am 20.01.2018 haben sie die Stammesleitungen der einzelnen Ortsgruppen zusammengefunden und sich über wichtige Themen ausgetauscht. Die Landesleitung stellte den Stämmen die Struktur der neuen Beitragsordnung des VCP vor, der Arbeitskreis Schulung trat mit ihnen in den Austausch zu den Schulungen der Juleica und die Landesgeschäftsstelle klärte wichtige organisatorische Punkte, wie das Anmeldeverfahren oder die Mitgliederlisten. Es war für alle Beteiligten spannend, sich mit anderen Stämmen auszutauschen und zu hören, wie sie mit bestimmten Themen umgehen.

Währenddessen haben sich von Samstag auf Sonntag die Beauftragten zusammengesetzt. Zum einen haben sie gemeinsam an Ideen für die Zukunft gesponnen und zum anderen konnte die Zeit genutzt werden, sich mit anderen Arbeitskreisen zu vernetzten oder an eigenen Projekten weiterzuarbeiten.

Somit ging ein arbeitsreiches Wochenende zu Ende. Wir sind gespannt, welche guten Ideen daraus hervorgehen werden!

 

Wofür steht eigentlich dieses bordeauxrote Halstuch? Heißt das wirklich nur, dass man zwischen 16 und 21 Jahre alt ist? Diesen und vielen anderen Fragen gingen wir beim R*R-Silvesterseminar vom 27.12.17-01.01.2018 nach.

Zerbrechlicher könnte das Symbol für den Frieden nicht sein: Ein Windhauch, die Kerze einmal schief gehalten und schon erlöscht die Flamme des Friedenslichts. Genauso schnell zerbricht der Frieden durch ein falsches Wort oder eine missverstandene Handlung. Jedes Jahr machen Pfadfinderinnen und Pfadfinder weltweit mit dem Friedenslicht auf die Konflikte und Kriegshandlungen in der Welt aufmerksam.

 

Seit 1994 beteiligt sich der Verband der Christlichen Pfadfinderinnen und Pfadfinder in Schleswig-Holstein an der Aktion des Friedenslichts. Am Wochenende des dritten Advents reisen zwei schleswig-holsteinische Pfadinder mit der deutschen Delegation nach Wien, denn der Österreichische Rundfunk lädt zu einem internationalen Gottesdienst. Der Rundfunk wählt ein österreichisches Kind mit besonderem sozialen Engagement aus, das nach Bethlehem reist, um dort eine Laterne in der Geburtsgrotte Jesu zu entzünden. Dieses Licht wird behütet und in jenem Gottesdienst an alle Menschen guten Willens weitergegeben, damit diese das Symbol des Friedens in die Welt hinaustragen.

1982 - irgendwie lang her. Kaum zu glauben, dass es seitdem die Normannen gibt. Und das wurde mit einem Zeltlager auf der Jomsburg mit reichhaltigem Kuchen-Buffet, Wanderschuhweitwurf, Schminken, Seifenblasen, Henna-Tattoos, Kohten-Aufbau und so manchem Klönschnack gefeiert. Gegen Abend war unser über dem Feuer gegrilltes Spanferkel fertig und wurde gemeinsam genossenen. Abends klang der Tag gemütlich mit vielen Liedern am Lagerfeuer aus.

Neben Eltern, ehemaligen oder älteren Normannen, waren auch Vertreter der Kirche zu Besuch. Es gab einige feierliche Reden, so auch von unserem Stammesgründer Horst Kunow. Zudem wurde das neues Stammesbanner präsentiert, gehisst und es gibt nun auch endlich neue Stammesaufnäher für die Kluft.

Auf die nächsten 35 Jahre!

Am Samstag, den 14.10.2017 begann der diesjährige Herbst-Grundkurs in Schöneberger Strand bei Kiel. Unter dem Thema „Vamos a la playa“ trafen sich 19 Teilnehmende aus unterschiedlichen Stämmen am Strand, um den Grundkurs mit einem Anhajk zu beginnen.

Das Programm der Woche bestand aus Einheiten mit Themen wie „Rollen einer Gruppenleitung“, „Stufenpraxis“ und „Methoden des VCP“. Das Ziel des Kurses war es, den Teilnehmenden den Umgang mit Kindern und Jugendlichen nahezubringen und ihnen Werkzeuge an die Hand zu geben, Gruppenstunden zu planen und durchzuführen. Das theoretische Wissen wurde gegen Ende des Kurses von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in eigenen Gruppenstunden ausprobiert und mit kreativen Ideen verbunden.

Obwohl das (offizielle) Programm jeden auf andere Weise herausgefordert hatte, versahen die Teilnehmenden den Kurs mit ihrem ganz einigen Stempel. Ob es nun lange Abende in der Sofa Ecke, laute Küchen Partys oder die Jagd auf die Pannini-Fee/Monster waren. Während des Kurses wurden untereinander Kontakte geknüpft, Freundschaften geschlossen und der ein oder andere Horizont erweitert. Sowohl die Teilnehmenden als auch das Team hatten eine tolle Zeit am Strand und freuen sich auf ihre neuen Aufgaben im gesamten VCP-SH und als Gruppenleitungen.

 

 

Am Freitag, den 15.9.2017 hat die U18 Wahl stattgefunden, bei der alle unter 18-Jährigen die Chance hatten, ihre Stimme zur bevorstehenden Bundestagswahl abzugeben. Das VCP Land Schleswig-Holstein hat zum ersten Mal ein eigenes Wahlbüro eingerichtet, in dem man seinen Stimmzettel abgeben konnte.

Wir vom VCP Stamm Normannen aus Schleswig Holstein brauchen eure Hilfe: Auf dem vergangenen Bundeslager „Weitblick“ wurde während des Wittenbergtages unser Stammesbanner aus dem Teillager Feepolis entwendet.

Die Seile des Fahnenmastes wurden einfach durchgeschnitten – eine Nachricht oder dergleichen gab es nicht. Während des Bundeslagers haben wir Aushänge gemacht, Flyer verteilt, rumgefragt… aber unser Banner blieb verschwunden.

Unser Stammesbanner ist aus Kohtenstoff genäht und hat 2 spitze Enden.
Auf der einen Seite ist die VCP-Lilie, auf der anderen unser Stammeslogo mit weißer Stoffmalfarbe aufgemalt. Die Ecken sind geöst. Es ist  ca. 60x100cm groß.

Unser Stammesbanner ist uns wichtig – wenn ihr etwas wisst, es gefunden habt, oder bisher nicht wusstet wie ihr es zurückgeben sollt –  Bitte meldet euch!

Hinweise, Meldungen oder auch einfach gleich das Banner bitte (anonym) an die Bundeszentrale schicken!

Eure

VCP Normannen aus Schleswig-Holstein

Das war es auch schon, das Pfingstlager 2017!

Vom 02. - 05.06.2017 hat das jährliche Landeslager, dieses Jahr in Stevninghus, Dänemark, stattgefunden. Zum Thema „Unter schwarzen Segeln“, welches die Piraterie in der Karibik zu Beginn des 18. Jahrhunderts thematisiert