Demokratie, Eigenverantwortung, Persönlichkeitsentwicklung, Natur

Pfadfinden im VCP Land Schleswig-Holstein ist vielfältig

Unser Verband macht Jugendarbeit in jeder Region von Schleswig-Holstein - und das in Gruppen an über fünfundzwanzig Orten auf dem Land genau so wie in Kiel und im Hamburger Umland. Insgesamt erreichen wir mit unserer Arbeit ca. 1300 junge Menschen - Pfadfinderinnen und Pfadfinder. Unsere Arbeit findet in den Hütten und Gruppenräumen vor Ort statt sowie auf den landesweiten Pfadfinderlagern und Seminarangeboten.

Das wichtigste am VCP ist die Erziehung zum Frieden, das Lernen von Demokratie, die Fähigkeit zur Selbstverwirklichung in Gruppe und Gemeinschaft schon als Kind zu fördern und ein Leben lang zu entwickeln. Wir stehen in der Tradition der Pfadfinderinnen und Pfadfinder und der Jugendbünde.

Die Natur und die Zeit unter freiem Himmel durchzieht unsere Arbeit als Pfadfinderinnen und Pfadfinder. Wir bieten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, den eigenen Platz in der Welt kennen zu lernen und zu untersuchen, den Reichtum der Natur zu erfahren und bringen jungen Menschen bei, verantwortungsvoll mit ihr umzugehen und sie zu bewahren. Wir bieten Wissen über die hiesige Tier- und Pflanzenwelt und Wissen über Ökologie und Umweltschutz.

Pfadfinderische Grundwerte

Pfadfinderische Grundsätze wie der Wahlspruch "Allzeit bereit" oder die Devise "Learning by doing" leiten uns dazu an, uns stets weiter zu entwickeln. Wir bringen unseren Mitgliedern Wissen und Fähigkeiten bei. Handwerklich lernen die Pfadfinderinnen und Pfadfinder Dinge wie Feuer Machen, Zelte aufbauen, Knoten und Essen kochen. Besonders wichtig ist es uns, jungen Leuten bei zu bringen, selbst auf die Sicherheit zu achten.
Noch wichtiger sind aber Fähigkeiten im Umgang miteinander. Freundlichkeit, Kommunikationsfähigkeit und Aufmerksamkeit für Andere sind die Eigenschaften, die Pfadfinderinnen und Pfadfinder vor allem auszeichnen sollen.
 
Bei uns läuft's demokratisch ...

Wir bieten Bildungsangebote in Bezug auf Geschichte und Politik, viel wichtiger ist jedoch die gelebte Demokratie.
Alle wichtigen Angelegenheiten entscheiden die Mitglieder in Versammlungen und Räten.

Unser Anspruch ist, auch bereits Kindern und Jugendlichen nahe zu bringen und zu erklären, was gerade passiert, warum das so ist und ihre Meinung dazu zu hören.
Im ganzen Land wird die Arbeit im VCP fast ausschließlich von Ehrenamtlichen getan und auch überwiegend von sehr jungen Leuten. Auch die Beauftragten des VCP-Landes sind häufig um die zwanzig Jahre alt.
Wir sind damit eine echte Jugendbewegung.

Ausbildung zur Verantwortung

Entsprechend ihrem Alter bekommen die Kinder und Jugendlichen ein gewisses Maß an Verantwortung übertragen. Zunächst bei den Entscheidungen für sich selbst und mit der Zeit auch für Andere. Nach umfangreichen Schulungen können sie dann ab einem Alter von sechzehn Jahren selbst Gruppen leiten und ihre Ortsgruppe nach außen vertreten.

Jedes Jahr bildet das VCP Land Schleswig-Holstein dreißig bis fünfzig junge Jugendgruppenleiterinnen und Jugendgruppenleiter professionell aus. Die Kurse werden durch unseren Bildungsreferenten und das Schulungsteam durchgeführt und berechtigen mit einer abgeschlossenen Erste-Hilfe-Ausbildung zur Beantragung der JuLeiCa.